Castrop-Rauxel, 23.08.2021, von P.Kaufhold

Einsatz für das THW Castrop-Rauxel nach Kampfmittelfund

Bei Sondierungsarbeiten auf dem Werksgelände Rain Carbon Germany GmbH wurde heute morgen eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Darauf hin wurde das THW Castrop-Rauxel durch die Feuerwehr alarmiert.
Nach dem die Einsatzkräfte unter der von Zugführer Jan Steinbock an der Einsatzstelle eingetroffen sind, wurden Pumpen für die Arbeiten bereitgestellt, da man befürchtete, dass durch das Grundwasser die arbeiten des Kampfmittelräumdienstes behindert werden könnten.

Dies war zum Glück nicht der Fall.

Nach der Bereitstellung standen die Einsatzkräfte für weitere Aufgaben in Bereitschaft.

Gegen 14:00 Uhr war die Bombe durch den Kampfmittelräumdienst entschärft und somit der Einsatz beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: