Hoya, 12.05.2019, von JS

Fortbildung Kraftfahrer

Am Sonntag klingelten für drei Helfer die Wecker in aller Frühe. Sie hatten die Möglichkeit, an einer Fortbildung für Kraftfahrer mit dem Schwerpunkt „Einsatzfahrten“ teilzunehmen. Für diese Fortbildung unterhält das Ausbildungszentrum in Hoya einen Verkehrssimulator, der durch speziell geschultes Personal vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat betrieben wird.

Bereits um 5:00 Uhr starteten die drei Helfer in Castrop-Rauxel, um pünktlich um 8:00 Uhr zum Frühstück im niedersächsischen Hoya zu sein. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet startete der Lehrgang. Dieser beinhaltete neben den obligatorischen rechtlichen Unterweisungen eine ganze Reihe von Tipps, Verhaltensweisen und Kniffen, um bei einer Einsatzfahrt mit Sonder- und Wegerechten sicher an der Einsatzstelle anzukommen. 

Highlight für alle Teilnehmer waren mit Sicherheit die Fahrten im Verkehrssimulator, um das Gelernte auch direkt umsetzen zu können und sich von den Ausbildern noch die eine oder andere brenzlige Situation individuell erklären zu lassen. 

Gegen Abend waren alle drei Helfer wohlbehalten wieder zurück in Castrop-Rauxel. Bei allen dreien war der einheitliche Tenor, dass dies ein wirklich gelungener Lehrgang war, den man den anderen Kraftfahren nur an Herz legen kann.   


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: