05.11.2020, von P.Kaufhold

Kampfmittelfund am Westring

Zu einer Bombenentschärfung wurde heute das THW Castrop alarmiert. Die Einsatzaufgabe war, das Absperren des Sicherheitsbereiches und die Führungsunterstützung der Einsatzleitung.

Bei der Überprüfung von Kampfmittelverdachtspunkten für den Ausbau des Glasfasernetzes in der Stadt wurde heute, am 05.11.2020, eine amerikanische Fliegerbombe aus dem 2 Weltkrieg gefunden.

Gegen 13:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte durch unseren Zugtruppführer Pascal Kaufhold alarmiert, der bereits seit dem Morgen als Fachberater die Aufgrabung begleitete.

Nach einer kurzen Lageeinweisung durch den Kampfmittelräumdienst und Einsatzleiter Dieter Gerth wurden die Sperrposten bezogen und gegen 13:45 Uhr die Sperrung begonnen. Die Sperrungen wurden neben dem THW auch durch die Polizei durchgeführt. 

Um 15:00 Uhr waren die Bombe entschärft und die Sperren konnten aufgehoben werden.

Alle Einsatzkräfte waren um 15:30 Uhr wieder in der Unterkunft und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: