Mobile Tankanlage

Die Einsatzkräfte der Fachgruppe N bei der Einweisung in die neue Ausstattung

Zu den Aufgaben der Fachgruppe N  gehört es unter anderem, bei größeren bzw. längeren Einsätzen die Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr, Rettungsdiensten etc. vor Ort mit Kraftstoffen zu versorgen.

Für diese Aufgabe steht der Fachgruppe eine mobile Tankanlage mit einem Fassungsvermögen von 430 Liter für Dieselkraftstoff zur Verfügung.

Die Anlage ist mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet. Mit der Zapfpistole und einem 6 Meter langen Schlauch lassen sich somit direkt am Einsatzort Fahrzeuge, Stromerzeuger, Baumaschinen und vieles mehr einfach und schnell betanken.

Die Anlage ist eine echte Erleichterung bei künftigen Einsätzen, da nun 430Liter Dieselkraftstoff transportiert werden können und die Betankung nicht mehr mühsam mit Kanistern erfolgen muss.