Allgemeines

Die goldene Helfernadel, heute das Helferzeichen in Gold, wurde am 7. August 1952 als erstes, organisationsinternes, Ehrenzeichen des THW geschaffen.


Das THW-Helferzeichen in Gold hat die Form eines Ansteckers und zeigt ein THW-Emblem in Gold auf blauem Hintergrund mit feiner goldener Umrandung. Die Ausführung als Bandschnalle für den Dienstanzug zeigt das gleiche Abzeichen, aufgelegt auf einen dunkelblauen Hintergrund mit zwei goldenen Balken auf beiden Seiten der Bandschnalle.

Voraussetzungen

Die Auszeichnung kann sowohl an ehren- und hauptamtliche THW Angehörige als auch an Außenstehende verliehen werden.
 
THW-Angehörige: 

Mindesttätigkeit im THW ca. fünf Jahre und kontinuierliche, überdurchschnittliche Leistungen und Aktivitäten im Dienst des THW oder einmalige, herausragende Leistung im THW, die diese Auszeichnung rechtfertigt. 
 
Außenstehende:

  Besondere, mehrjährige Verdienste um die Förderung des THW oder einmalige, herausragende Förderung, die diese Auszeichnung rechtfertigt.


Helferzeichen Gold

Verliehen an:

  • Patrick Griese [2014]
  • Patrick Gill [2014]
  • Jessica Hammer [2014]
  • Pascal Kaufhold [2014]
  • Anne Steinbock [2014]
  • Patricia Strehlau [2014]
  • Sandra Heiderich-Strehlau [2009]
  • Ingo Becker [2009]
  • Michael Klagge [2009]
  • Sascha Maroszek [2009]
  • Rolf Schnier [2009]
  • Rene Bertling [2007]
  • Gordon Philipp [2007]
  • Stephan Sauerwald [2003]
  • Jan Steinbock [2000]
  • Bernd Czichon [1992]
  • Lothar Kleinhörster [1992]
  • Olaf Linsner [1992]
  • Wiltrud Körper [1986]
  • Helmut Kerlin [1983]
  • Egon Heist [1977]
  • Franz-Josef Rzymek [1977]