Sonderfunktionen

Der THW-Ortsverband bietet zahlreiche Aufgaben und Tätigkeitsfelder. Im Rahmen der Stabsarbeit gibt es mehrere Sonderfunktionen bzw. -aufgaben. Dazu gehören z.B. der Helfersprecher oder auch der Sicherheitsbeauftragte.


Helfersprecher

Der Helfersprecher vertritt die Belange der Helferinnen und Helfer gegenüber dem Ortsbeauftragten. Er ist Ansprechpartner bei jeder Art von dienstlichen Problemen.

Der Helfersprecher wird von der Helferschaft für jeweils fünf Jahre gewählt und nimmt diese Funktion als Zweitfunktion neben seiner eigentlichen Aufgabe im Ortsverband wahr.

Das Dienststellungskennzeichen des Helfersprechers
Anne Steinbock E-Mail:
Stephan Sauerwald

Sonstige verantwortliche Person Gefahrgut im Ortsverband (SvP-OV)

 Die SVP-OV soll die Einhaltung der Gefahrgutvorschriften im Ortsverband, unter Weisung und Anleitung der BPG-RB, sicherstellen.
Hierzu berät sie den/die OB, die Führungskräfte und die Helfer/-innen des Ortsverbandes (mit Unterstützung durch die BPG-RB) bei der Handhabung der im OV vorhandenen Gefahrgüter.
Sie stellt sicher, dass Gefahrgüter nur in gekennzeichneten und zugelassenen Verpackungen/Behältnissen transportiert werden, und dass die Beladung der Fahrzeuge den Gefahrgutvorschriften entspricht.

Michael Klagge E-Mail:

Sicherheitsbeauftragter

Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten ist die Beratung und Unterstützung des Ortsbeauftragten und der Führungskräfte bei der Durchführung des Unfallschutzes. Er hat sich insbesondere von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzvorrichtungen fortlaufend zu überzeugen.

Pascal Kaufhold E-Mail:

Technischer Berater Hochwasserschutz & Naturgefahren

Zur Beratung der Einsatzleitung und Katastrophenschutzstäbe bildet das THW Helferinnen und Helfer zu Technischen Beratern für Naturgefahren aus. 

Diese Spezialisten beraten Entscheidungsträger in Führungsstellen sowie vor Ort im Einsatzgebiet im Bereich Hochwasserschutz und Deichverteidigung. Außerdem beurteilen sie Schäden an Deichen und anderen Hochwasserschutzanlagen und unterstützen die Umsetzung von Gegenmaßnahmen.

Sie sind kompetente Ansprechpartner direkt am Deich bei Notsicherungsmaßnahmen und geben Handlungsempfehlungen sowie Entscheidungshilfen zur Planung und Durchführung von Deichsicherungsmaßnahmen und weiteren Tätigkeiten in einem Hochwassereinsatz. Als Beispiel kann die Unterstützung bei Personal- und Materialberechnung sein oder auch beim Organisieren der Sandsacklogistik oder beim Aufbau und Betrieb eines Sandsackfüllplatzes.

Doch nicht nur bei den großen „Jahrhunderthochwassern“, auch bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen nach Starkregenereignissen können die „TeBe Hochwasserschutz & Naturgefahren“ unterstützend tätig werden.

Pascal Kaufhold E-Mail:


Weitere Sonderfunktionen:

  • Kraftfahrer CE
  • Bergungsräumgeräteführer
  • Prüfer Grundausbildung
  • Bereichsausbilder
  • Sprechfunker
  • Sanitätshelfer
  • Atemschutzgeräteträger
  • Bediener Motorsägen
  • Gabelstaplerfahrer