Castrop-Rauxel, 18.07.2020, von P.Kaufhold

Ausbildung im Stadtgebiet

Nach dem vor 6 Wochen das Dienst geschehen an der Industriestraße wieder aufgenommen wurde, stand heute die erste Ausbildung außerhalb der Unterkunft auf dem Programm.

So langsam haben sich die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen an das andere Dienstprozedere, während der Coronakrise gewöhnt. Die Bergung und die Fachgruppe N haben heute, im Stadtgebiet von Castrop-Rauxel, kleinere Übungen zu ihren Ausbildungsthemen durchgeführt.

Abstützen und Aussteifen

Die Bergungsgruppe war an der Willy-Brandt-Gesamtschule und hat dort ihre Ausbildung Abstützen und Aussteifen fortgesetzt. Hier wurden die im Ortsverband befindlichen Systeme nebeneinander aufgebaut. Die Helfer der Bergungsgruppe konnten so direkt den Umgang mit den Systemen vergleichen und lernen. 

Diese Ausbildung soll den Grundstein für die nächsten Dienste werden, sodass auch komplexere Lagen gemeistert werden können.

Notunterbringung

Die Fachgruppe N und der Zugtrupp haben das Thema Notunterbringung und Bereitstellung angefangen. Hierzu wurde durch den Zugtruppführer und Auslandshelfer Pascal Kaufhold, die theoretische Ausbildung vorbereitet und durchgeführt. Auch hier wurden die Grundlagen für die kommenden Dienste vermittelt. Neben den Aufgaben der StAN, und den Grundlagen in der Ausstattung und der Standortwahl der Notunterbringung, wurde eine kleine Erkundungsübung durchgeführt.

Die Helfer mussten im Stadtgebiet mögliche Standorte für ein Camp erkunden. Mit den im Feld gewonnenen Erkenntnissen, mussten die Helfer einen Erkundungsvortrag vorbereiten und halten. 

Beim nächsten Dienst, wird verstärkt auf die Ausstattung und den Bereich Notversorgung eingegangen. 

 

Zum Mittag sind alle Einsatzkräfte wieder in die Unterkunft gekommen. Das Mittagessen wurde durch unsere beiden OV-Köche bereits vorbereitet und der Grill angeheizt. Nach dem guten Mittagessen, wurden die Fahrzeuge und die Ausstattung wieder einsatzbereit gemacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: