Castrop-Rauxel / Euskirchen, 28.01.2021, von P.Kaufhold / T. de Koeijer

Gemeinsame Online Ausbildung

Auch wenn das Dienstgeschehen durch die Corona-Pandemie weiterhin nur eingeschränkt möglich ist, haben sich die Ortsverbände Castrop-Rauxel und Euskirchen dazu entschlossen, die Ausbildung Hochwasserschutz und Deichverteidigung gemeinsam auszubilden. Und zwar digital!

So fand am 28.01.2021 die Auftaktveranstaltung zum Themenkomplex Hochwasserschutz, Deichverteidigung und Naturgefahren statt. Die bereits für April 2020 angesetzte Ausbildung musste pandemiebedingt bedauerlicherweise ausfallen. In der Hoffnung, dass Präsenzdienste im Verlauf des Jahres wieder gestattet sind, wurde das Ausbildungscurriculum zwischenzeitlich angepasst und auch erweitert.

Zusammen digital ausbilden

Da der Themenkomplex nun etwas umfassender ist, wurde die Ausbildung gemeinsam durch die beiden Technischen Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TeBe HuD) aus den Ortsverbänden durchgeführt. Beide TeBe HuD kennen sich von diversen Aus- und Fortbildungen in diesem Themenkomplex und nahmen unter anderem als eingespieltes Fachberater Team an der Großübung „Sturzflut2017“ des Regierungsbezirkes Köln in einer Abschnittsleitung teil. Daher lag es auch nahe, die Ausbildungsreihe zusammen durchzuführen.

 Hier zeigt sich, dass das THW auch in der Pandemie keine Grenzen kennt und zusammen die Ausbildung gestaltet.

 

Unterweisung DV 250-1

Im ersten Themenblock wurde neben der jährlichen Unterweisung zu Gefahren am und im Gewässer auf Grundlage der Dienstvorschrift250-1 auch das Themenfeld Hygiene bearbeitet.
Ein Thema, welches auf Grund der Pandemielage genau so aktuell ist, wie in jedem wasserbezogenem Einsatz. 

 

Alle Wetter!

Weiterhin wurde das bisher eher vernachlässigte Thema zur Meteorologie behandelt. Wettergeschehen im Einsatz.

gleich ob Hitze, Kälte oder Unwetter

gehört zu jeder umfassenden Lageerkundung dazu. Auch das Phänomen „Tornado“ wurde in dieser Sequenz behandelt. Die Vorboten eines herannahenden Unwetters erkennen, das sollte die Einsatzkräfte für reale Einsatzlagen sensibilisieren und vorbereiten.

 

Kraft des Wassers

Der nächste Termin ist für den 25.02.2021 geplant und umfasst die Themenbereiche:

  • Grundlagen Hydraulik,
  •  Kräfte im Wasser,
  •  Kräfte auf Hochwasserschutzsysteme und
  •  Strömungskräfte auf Einsatzkräfte.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: