Castrop-Rauxel, 16.02.2020

Mit welcher Gefahr muss ich rechnen? Worauf muss ich achten?

Gemeinsame Zugtruppausbildung in Castrop-Rauxel am 15.02.2020

Beim heutigen Dienst stand einiges auf der Agenda. Neben den Fachausbildungen der Bergungsgruppe und der Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung, waren die Zugtrupphelfer der Ortsverbände der Regionalstelle Gelsenkirchen zu Gast in Castrop. Grund hierfür war die gemeinsame Zugtruppausbildung, die seit September 2019 im vollen Gange ist.

Nach der Begrüßung der Teilnehmenden durch die Regionalstelle und einem gemeinsamen Frühstück wurde die Ausbildung durch unseren Zugführer Jan Steinbock begonnen. Thema der heutigen Ausbildungsveranstaltung war: Gefahren an der Einsatzstelle. Hier wurde den Einsatzkräften das Gefahrenmerkschema ausführlich nähergebracht. Des Weiteren gab es eine theoretische und praktische Einweisung in die Gaswarnmessgeräte der Zugtrupps.

Während im Unterrichtsraum die Theorie des Zugtrupps lief, waren die Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppe und der Fachgruppe N mit dem Thema Abstützen und Aussteifen beschäftigt. Heute wurde der Grundstein für die weiteren Ausbildungsdienste zu dem Thema gelegt. Neben wichtigen Fachbegriffen wurde den Helfern durch die Truppführer Patrick Griese und Ben Bednarek die Ausstattung für die kommenden Dienste und Einsätze gezeigt und wo diese auf den Fahrzeugen zu finden sind.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: